Hautpflege und Wasser – Wasser trinken gegen Falten?
Wieviel Wasser haben Sie in letzter Zeit getrunken?“ und „Was trinken Sie am Tag?“ sind Fragen, die man öfter mal von Kosmetiker*innen bei einer Behandlung hört. Warum?
Unsere Haut ist das größte Organ. Wir bestehen im ideal fall zu 70% aus Wasser. Wasser ist in unserem Körper so wichtig, weil es alles leitet: Alle inneren Organe, Nerven, Muskeln, das Gehirn – alles braucht Wasser. Auch das Blut, um gut im Körper fließen zu können. Ist das Blut zu dickflüssig, fließt es langsamer und wir bekommen Kopfschmerzen. Zudem werden die Zellen schlechter mit Sauerstoff versorgt. Dadurch funktionieren auch alle Abläufe im Körper langsamer bzw. schlechter. Verdauung, Zellteilung, Regeneration, die Entgiftung unseres Körpers und sogar das Denken werden beeinträchtigt.
Darum ist es mehr als wichtig, immer genügend Wasser zu trinken. Nicht nur für die Gesundheit – auch für die Schönheit. Wie? Ich beschreibe es gerne bildlich: Nehmen wir an, jede*r von uns ist eine Blume. Eine Blume braucht Wasser – so wie wir. Geben wir der Blume nur Konzentrate, nur Dünger, geht die Blume ein, welkt und wird schrumpelig. Nur in Kombination mit Wasser kann die Blume etwas mit dem Dünger anfangen. So ist es auch bei uns: Wenn wir nur Essen und nur Nährstoffe zu uns nehmen, werden wir krank. Wir brauchen immer Wasser, damit alles in uns fließen und verwertet werden kann. Außerdem brauchen wir es, um Giftstoffe aus dem Körper fließen zu lassen.
Ein bisschen Theorie schadet nie…
Um auf die Haut zurück zu kommen, folgt nun ein kleiner theoretischer Exkurs: Feuchtigkeit wird in der Haut durch Hyaluronsäure und durch Collagen gespeichert. Darum sind diese zwei Wirkstoffe in Kosmetikprodukten besonders wichtig. Collagen und Elastin befinden sich im Bindegewebe der Haut und geben unserer Haut Volumen und Stabilität, was sie prall und jungendlich aussehen lässt. Im Bindegewebe befindet sich auch die körpereigene Hyaluronsäure. Hyaluronsäure kann unheimlich gut Wasser in der Haut speichern – wie ein Schwamm: 1 Gramm Hyaluron kann bis zu 6 Liter Wasser binden! Verrückt, was unsere Haut alles kann, nicht wahr? Unser Bindegewebe ist natürlich schlecht von außen zu erreichen und wird nur mit dem versorgt, was von innen kommt, also von dem, was wir zu uns nehmen. Das bedeutet Kosmetikprodukte, die Collagen oder Hyaluron enthalten, wirken nur oberflächlich in der Hornschicht und somit nicht im Bindegewebe – das ist zu tiefliegend in der Haut. Es glättet nur oberflächlich.
Falten entstehen tief in unserer Haut. Da wo unser Bindegewebe schlecht durchblutet, also schlecht mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt wird. Also ist Sport sehr wichtig, um die Durchblutung anzuregen. Aber der Blutkreislauf kann uns nur mit dem versorgen, was wir dem Körper gegeben haben. Wasser, Spurenelemente, Vitamine. Nehmen wir nur Zucker und Fett auf, bringt der Haut auch die angeregte Durchblutung durch Sport und Massagen nichts. Also, wie immer: Viel trinken, gesund ernähren und Sport – diese Kombination ist und bleibt das Beste für den Körper.