Der Winter ist da! Die kalten, regnerischen und dunklen Tage drücken langsam aber sicher auf die Stimmung. Was dagegen hilft? – self care!

In diesem Beitrag findest du ein paar schnelle Tipps, die das ungemütliche Grau schnellstmöglich verjagen!

Kalt, nass, windig – da lauert die Erkältung an jeder Ecke. Was da hilft? Abwehrkräfte stärken! Ein einfaches und bekanntes Mittel ist die heiße Zitrone mit Ingwer und Honig. Oder ist es schon zu spät dafür, denn die Nase ist bereits zu und der Hals rau? Dann helfen vor allem Kräutertees, wie zum Beispiel aus Salbei. Denn die können Halsschmerzen und Heiserkeit lindern. Thymian eignet sich besonders gut bei Husten!

Einfach mal das Leben Leben sein lassen und komplett abschalten – das wünscht sich jeder. Ein Ort, der sich dafür definitiv anbietet, ist die geliebte Badewanne. Hier kann zwischen einer Unmenge an Badezusätzen gewählt werden. Von Badesalz bis hin zu Badeölen – auch hier muss Chemie nicht sein! Ein Erkältungsbad kann man beispielsweise auch leicht selber herstellen: Einfach 100 g getrocknete Kräuter wie zum Beispiel Eukalyptus, Thymian und Salbei in einem Liter Wasser aufkochen, 15 Minuten ziehen lassen und durch ein Sieb in das Badewasser geben.

Du hast keine Badewanne, aber willst deinem Körper anderweitig etwas Gutes tun? Kein Problem, es warten noch mehr Tipps auf Dich:

Eine Sache, die dir wahrscheinlich sofort einfällt, wenn du an „Wellness“ und „Selfcare“ denkst: Gesichtsmasken! Diese lassen sich natürlich auch aus einfachen Hausmitteln selber machen. Die Heizungsluft hat deine Haut ausgetrocknet? Kein Problem! Eine halbe Avocado, ein Teelöffel Zitronensaft und ein Eiklar bringen deiner Haut die Feuchtigkeit zurück. Einfach alles miteinander in einer sauberen Schüssel pürieren und auf die Haut auftragen – Fertig!

Für unsere Haut und unser allgemeines Wohlbefinden ist es aber nicht nur wichtig, was von außen auf uns einwirkt, sondern auch, was wir unserem Körper zuführen. Verschiedene Super-Foods wie zum Beispiel Beeren, Nüsse, Avocado oder Ingwer schmecken nicht nur gut, sondern sind eine Wohltat für den ganzen Körper!

Vielleicht konntest du das ein oder andere Rezept für deinen nächsten Wellnesstag abspeichern oder fühlst dich nach dem Lesen dieses Artikels dazu inspiriert, dir tatsächlich bald einmal einen Tag für dich Zeit zu nehmen und es dir gut gehen zu lassen. <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.